FAQ zum Thema Ausbildung

  • Warum sollte mich für eine Ausbildung bei TROST bewerben?
    ANTWORT

    TROST ist für sein Ausbildungskonzept mehrfach ausgezeichnet worden und bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Ausbildung, während der Sie die unterschiedlichen Bereiche des Verkaufshauses bzw. der Firmenzentrale durchlaufen. Parallel dazu nehmen Sie an Seminaren teil: in der Firmenzentrale bzw. vor Ort im Verkaufshaus sowie je nach Ausbildungsberuf in einer Kundenwerkstatt.

  • Wer betreut mich während der Ausbildung?
    ANTWORT

    Sie werden von einem geschulten Ausbilder vor Ort betreut. Dieser steht Ihnen für alle Fragen im Ausbildungsalltag und zur Vermittlung der entsprechenden Fachkenntnisse zur Seite. Darüber hinaus können Sie sich bei Fragen und Problemen jederzeit an das zentrale Ausbildungsteam wenden.

  • Wie lange dauert eine Ausbildung bei TROST?
    ANTWORT

    Ihre Ausbildung dauert zwischen zwei und drei Jahren. Bei bestimmten schulischen Voraussetzungen (z. B. Abitur) kann eine Verkürzung der Ausbildungszeit vereinbart werden. Bei besonders guten Ausbildungsleistungen kann in Abstimmung mit der Berufsschule bei der zuständigen IHK eine vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung beantragt werden (1/2 Jahr).

  • Werden Azubis nach der Ausbildung übernommen?
    ANTWORT

    TROST bildet bedarfsorientiert aus, d.h. mit dem Ziel der Übernahme nach der Ausbildung. Wichtige Grundvoraussetzungen für die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis sind Ihr Engagement und Ihre Gewissenhaftigkeit während der Ausbildungszeit.

  • Welche Aufstiegschancen habe ich bei TROST?
    ANTWORT

    Im Gegensatz zu großen Konzernen ist bei TROST vieles möglich, wenn man persönlichen Einsatz mitbringt. Wer etwas erreichen möchte und sich engagiert, wird bei TROST gut gefördert. Dies kann durch die Erweiterung des eigenen Aufgabenfeldes sowie durch in-/externe Weiterbildungsangebote erfolgen. Auch die Übertragung eigener Verantwortungsbereiche oder anspruchsvoller Fach- und Führungsaufgaben ist möglich.

  • Wann und bei wem muss ich mich bewerben?
    ANTWORT

    Wenn Sie eine Ausbildung bei TROST absolvieren möchten, sollten Sie sich ein Jahr vor Ausbildungsbeginn bewerben. Ob und wo noch zu besetzende Ausbildungsstellen frei sind, können Sie den aktuellen Stellenausschreibungen entnehmen. Dort wird Ihnen auch der zuständige Ansprechpartner vor Ort benannt, dem Sie Ihre Bewerbung zusenden.

  • Kann ich vor der Ausbildung ein Praktikum zu absolvieren?
    ANTWORT

    Ja. Wenn die Möglichkeit eines Ferienjobs oder eines Praktikums besteht, bietet TROST Ihnen sehr gerne an, das Unternehmen bereits vor Ausbildungsbeginn kennenzulernen. Dies erleichtert Ihnen den Einstieg in die Ausbildung und Sie können sich außerdem noch etwas dazu verdienen.

  • Wie bewerbe ich mich richtig?
    ANTWORT

    Sie können Ihre Unterlagen in einer Bewerbungsmappe per Post an TROST senden. Einfacher und schneller ist jedoch eine Bewerbung per E-Mail. Bitte fügen Sie dabei möglichst Ihre Zeugnisse, Bescheinigungen etc. zusammengefasst als eine Anlage an. Die Größe der E-Mail soll dabei 5 MB nicht überschreiten.

 

FAQ zum Thema DH-Studium

  • Welche Voraussetzungen müssen für ein duales Studium erfüllt sein?
    ANTWORT

    Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (siehe hierzu auch Frage 2). Studierende sollten neben ihrer fachlichen Qualifikation auch Eigenschaften wie z. B. hohe Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität mitbringen.

  • Kann ich mich mit Fachhochschulreife für ein DH-Studium bewerben?
    ANTWORT

    Ja. Seit dem 15. Januar 2010 sind auch Bewerber/innen mit Fachhochschulreife zum Studium an der DHBW zugelassen. Voraussetzung hierfür ist das Bestehen eines einheitlichen Eignungstests. Der Eignungstest dient der Feststellung, ob der/die Bewerber/in für den angestrebten Studiengang geeignet ist.

  • Wie wird das DH-Studium anerkannt?
    ANTWORT

    Das Studium an der DH schließt mit dem Titel „Bachelor of Arts“ ab und ist damit als akademisches Studium international anerkannt. Die Studierenden erlangen neben den notwendigen Sachkenntnissen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Der direkte Praxisbezug durch die parallele Ausbildung in einem Unternehmen führt dazu, dass die Einarbeitungszeit von DH-Absolventen/innen ins anschließende Berufsleben im Allgemeinen kürzer ist als bei ihren Kommilitonen/innen von der Universität. Absolventen/innen der DH werden überwiegend in der mittleren Management-Ebene eingesetzt.

  • Inwiefern spielen Theorie und Praxis zusammen?
    ANTWORT

    Die Duale Hochschule legt bei der Auswahl ihrer Dozenten viel Wert auf deren praktische Qualifikation. Der theoretische Ansatz in den Vorlesungen wird immer durch Beispiele aus der Praxis veranschaulicht. Der/die Studierende erlangt so ein solides Verständnis der Zusammenhänge im zukünftigen Berufsfeld. Darüber hinaus vertiefen die betrieblichen Praxisphasen das Erlernte.

  • Wie lange dauert das DH-Studium?
    ANTWORT

    Das DH-Studium dauert drei Jahre und ist in sechs Semester unterteilt. Diese sind wiederum unterteilt in je einen Theorieblock an der Dualen Hochschule und einen anschließenden Praxiseinsatz bei TROST.

  • Wann beginnt das DH-Studium?
    ANTWORT

    Studienbeginn ist immer der 1. Oktober. Ein Studienbeginn zum Sommersemester ist nicht möglich.

  • Gibt es an der DH auch Semesterferien?
    ANTWORT

    Nein, denn in den vorlesungsfreien Zeiten sind die DH-Studenten/innen im Unternehmen in verschiedenen Abteilungen eingesetzt. Jeder/m Studenten/in steht ein tariflicher Jahresurlaub von 30 Werktagen zu.

  • Verdiene ich etwas während des DH-Studiums?
    ANTWORT

    Ja, jede/r DH-Student/in erhält eine monatliche Vergütung. Nähere Informationen erhalten Sie vom zentralen Ausbildungsteam.

  • Kann ich vor dem Studium ein Praktikum bei TROST absolvieren?
    ANTWORT

    Ja. Wenn die Möglichkeit eines Ferienjobs oder eines Praktikums besteht, bietet TROST Ihnen sehr gerne an, das Unternehmen bereits vor Studienbeginn kennenzulernen. Dies erleichtert Ihnen den Einstieg ins Studium und Sie können sich außerdem noch etwas dazu verdienen.

  • Wie bewerbe ich mich richtig?
    ANTWORT

    Sie können Ihre Unterlagen in einer Bewerbungsmappe per Post an TROST senden. Einfacher und schneller ist jedoch eine Bewerbung per E-Mail. Bitte fügen Sie dabei möglichst Ihre Zeugnisse, Bescheinigungen etc. zusammengefasst als eine Anlage an. Die Größe der E-Mail soll dabei 5 MB nicht überschreiten.